Verdauen muss man nicht nur das Essen,

sondern auch alles, was wir erleben

 

 

Was 2019 als Projektarbeit bei meiner Ausbildung zur Familientrauerbegleiterin begonnen hat,

hat sich 2021 im Zuge des Lehrgangs zur

Ernährungsberaterin nach TCM zu einem Booklet

entwickelt, welches ihr nun als PDF erwerben könnt.

 

Pro verkauftem Exemplar gehen 2,-- an die

ClownDoctors Salzburg - ein herzliches Dankeschön!

 

...zur Bestellung geht´s hier entlang...

 

 


 

 

Ich bin zertifizierte Trauerbegleiterin für Kinder, Jugendliche & Familien.

In meiner Praxis besuchen mich Menschen in akuter Trauer - viele finden aber auch erst dann zu mir,

wenn der Abschied schon etwas länger zurück liegt & sich vielleicht auf körperlicher Ebene einen Platz sucht.

 

Akupunktur mit Stimmgabeln sowie tibetische Klangschalen zur Entspannung sind mein Werkzeug,

mit kreativen Methoden aus dem Ansatz der Familientrauerbegleitung

 sowie Tipps aus dem Bereich der Naturheilkunde & Traditionellen Chinesischen Ernährung

bemühe ich mich, deine Selbstwirksamkeit anzukurbeln & zu stärken.

 

Dort wo Bachblüten, eine Tasse Tee oder kleine Veränderungen am täglichen Speiseplan gute Dienste leisten,

muss man nicht regelmäßig zu Tinkturen, Magenbitter oder dergleichen greifen.

Es gibt gesündere & bessere Möglichkeiten, besonders für Kinder.

 

Die Philosophie der Traditionellen Chinesischen Medizin ist vergleichbar mit einem tragfähigen Netz.

Sie gibt Antworten, wenn wir nicht recht wissen, wo wir ansetzen

oder anfangen sollen - darum schätze ich sie so sehr.

Es lohnt sich, auf das Flüstern unseres Körpers einzugehen & Symptome

aus einem weiteren Blickwinkel zu betrachten. Meistens braucht es gar nicht viel,

um wieder besser auf unser Bauchgefühl & unsere innere Stimme zu hören.

 

Ich darf nur mit "gesunden" Menschen arbeiten - zur Abklärung eventueller Symptome verweise ich gerne an

Dr. Katharina Doppler-Robl - Fachärztin für Innere Medizin & Akupunktur in Golling.

 

Trauerbegleitung ersetzt keine Therapie & eignet sich nicht bei schweren psychischen Vorerkrankungen.

Zu deinem eigenen Schutz darf ich dich bitten, hierfür einen Facharzt zu konsultieren.

Anfragen, welche nicht in meinen Kompetenzbereich fallen bzw. meinen Handlungsrahmen überschreiten,

erlaube ich mir nach eigenem Ermessen abzulehnen. Gerne vermittle ich weiter an zuständige Fachstellen -

zum Wohle meiner Klienten & zum Schutz meines Berufsstandes.